Donnerstag, 25. November 2010

Holzbrikett unser Test

Wir haben seit einiger Zeit nach einer Alternative  zu Kohlebrikett gesucht. Wenn die Temperaturen langsam in den Minus-bereich sinken, so reicht das heizen mit Holz bei  unseren verschiedenen Ofenformen nicht mehr aus.
Kohlebrikett kenne ich noch aus Kindertagen und wusste um deren guten Brennwert - aber wie sieht es mit anderen Brennstoffen aus? Wieder mal bin ich im Internet fündig geworden bei:

http://www.derr-business.de/?XTCsid=e7865ba91731b2bc2e370693a6b50751

haben wir gefunden was wir gesucht haben:

verschiedene Formen von Holzbrikett,


aber auch hier gilt - super-billig = heißt nicht gute Qualität, die Brikett sollten keine Klebe - und Bindemittel enthalten bitte dabei auch auf die nötigen Prüfsiegel achten -  und der Hartholzanteil sollte bei gut 80 % liegen

Vorteil von Holzbrikett: - 4 mal höherer Brennwert als normales Kaminholz
                                        - weniger Asche als bei Kohlebrikett
                                        - Platzsparend zu lagern
                                        - Asche und Holzreste aus den Verpackungen
                                           können auf den Kompost oder
                                           gleich auf die Beete verteilt werden

Die Lieferung erfolgte schnell und Problemlos wir haben erst mal ein Set  mit 3 verschiedenen Holzbrikett gekauft (siehe Foto) werden nach längerem Test berichten welche die besten sind.
von Links: Dreierbrikett für den Tag, Rindenbrikett für Tag und Nacht, Rundbrikett zum Anzünden und Tag
Die Holzbrikett sind je in  der Größe von 10Kg  verpackt - also auch für uns Frauen kein Problem :o)

Die ersten Test-tage zeigen, wir verbrauchen viel weniger Brennmaterial, die Holzbrikett strahlen eine lang-anhaltende und intensive Wärme aus, die Rindenholzbrikett halten die Glut wirklich ganz locker über Nacht....mal schauen wie gut die Holzbrikett sind wenn die Temperaturen weiter fallen - wir werden berichten

                                     



Kommentare:

  1. Sehr interessant! Ich wäre froh, wenn wir hier mit Feuer heizen könnten und nicht mit schnöder Fernwärme...
    Naja, irgendwann....

    LG und schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annika, ich kann dich gut verstehen, denn bei mir ist es jetzt genau ein Jahr her das ich noch eine Wohnung mit Heizung hatte...auch wenn das "Feuer machen" jeden Tag seine Zeit braucht - ich möchte die Ofenwärme nicht mehr vermissen und mit den Holzbrikett macht es noch mal so viel Spaß - ich wünsche euch auch bald wieder Ofenwärme - in Sachsen-Anhalt und in Brandenburg stehen viele Gehöfte leer - habe ich am Wochenende gesehen..vielleicht ist da ja eins für euch dabei ;o)
    LG
    Hedwig

    AntwortenLöschen