Montag, 24. März 2014

Tomatenhaus

Nachdem Sturm "Christian", mein Gewächshaus so schwer beschädigt hatte, das ich es abbauen musste, wurden meine Tomaten- und Paprikapflanzen quasi über Nacht obdachlos. Aber ohne ein Dach über den Kopf gedeihen die Pflanzen hier nur sehr schlecht und die Gefahr von Braunfäule ist sehr hoch. Ich hatte nun den ganzen Winter Zeit zu überlegen, wie ich aus den alten Gewächshausteilen, eine neue Tomatenunterkunft bauen könnte. Für mich war es wieder wichtig so viel wie möglich von dem vorhandenen Material zu nutzen.So kam z.B. zwei Teile vom alten Alufundament zum Einsatz sowie viele der Gewächshausplatten. In Kürze findet auch noch eine der 2 alten Gewächshaus-Regenrinnen an dem neuen Tomatenhäuschen Verwendung, so habe ich das Gießwasser gleich vor Ort.
Letzten Donnerstag ging es los ohne genauen Plan....habe ich einfach mal angefangen mit bauen und basteln. Nun muss sich das Ergebnis nur noch in der Praxis beweisen. Ich werde dann noch einen Frühbeet-Aufsatz bauen, so kann ich das Tomatenhaus auch als Frühbeet nutzen und komme so der Funktion eines richtigen Gewächshauses doch  sehr nahe - aber dazu später mehr. 
 
sonnige Baustelle, das Fundament liegt schon


auf das Alufundament wurde ein Holzrahmen befestigt
der Holzrahmen wächst stetig h: 180cm, b:170cm, t:115cm

die alten Gewächshausplatten wurden gut auf dem Holzrahmen verschraubt


Fertig! ein erholsamer Blick über das Tomatenhausdach

Willi liebt Tomaten....:o)















Kommentare:

  1. Hedwig!, das ist ja toll geworden. Ich meine, wir haben ja nur zusammengeschraubt, was zwar auch nicht leicht war (wegen des Plans :-( ), aber dieser Dein Selbstbau hat ja Qualität! Prima.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Beate, ich kann mich auch noch gut an den Bauplan vom Gewächshaus erinnern ;o) das war schon nicht so einfach - aber warum kompliziert wenn es auch einfach geht - und ich wollte nicht noch mal 400-500 Euro für ein Gewächshaus ausgeben - wo doch das Alte noch viele nutzbare Teile hat.

      Liebe Grüße
      Hedwig

      Löschen
  2. Liebe Hedwig, wow, ich gratuliere zum schönen, neuen und erst noch selbst gebauten Tomatenhaus! Unseres bauen wir mangels Platz jeweils nur temporär auf... Und so gut sieht es dann natürlich jeweils nicht aus. Bis dahin ist aber auch noch etwas Zeit, die gezogenen Tomätchen sind noch ganz klein. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  3. hallo hedwig,
    wow....einfach toll.......wahnsinn,was du mit deinen händen geschaffen hast.
    einen ganz tollen blog hast du.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,
      vielen Dank für dein Lob !! Ich hoffe du schaust hin und wieder hier rein - in der nächsten Zeit gibt es dann auch wieder neue Berichte und Ideen aus meinem Landleben

      Liebe Grüße

      Hedwig

      Löschen