Dienstag, 19. Oktober 2010

Die Küchenhexe - wir kochen anders

Die Küchenhexe - wir kochen anders

Was kochen wir den heute? Diese täglich gestellte Frage bleibt oft in unseren ratlos dreinschauenden Gesichtern hängen und es dauert immer eine Weile bis wir das passende Menü für uns gefunden haben. Wobei Cosmea eine wirklich wahre Kochmeisterin ist und ihr immer noch die tollsten Rezepte einfallen, wenn bei mir der Einfallsreichtum längst versiegt ist.

 Ab den kühlen Herbsttagen, bis in den noch frischen Frühling hinein, kochen wir auf unserer „Küchenhexe” das ist ein Küchenofen, der mit Holz und Kohlen gefeuert wird. Zum einen bringt er uns wohlige Wärme in die Küche und zum anderen können wir jede Mahlzeit auf ihm zubereiten. Selbst Kuchen oder Brot können wir im integrierten Backofen herstellen. In unserem vorherigen Leben hatten wir einen ganz normalen Elektroherd, mit unserer jetzigen Küchenhexe ist diese elektrische Zivilisations-technik natürlich nicht zu vergleichen.

  Ich kann mich noch gut an die aufregende Zeit erinnern, die wir hatten, als wir unsere ersten „Testspagetti" auf der Küchenhexe gekocht haben. Fragen wie : „Wie viel Holz muss in den Ofen? Haben wir die richtigen Kochtöpfe? Und wo auf der Ofenplatte wird es besonders heiß und wo nicht?” ließen uns wie aufgescheuchte Hühner in der Küche herum gackern.

Schon reichlich verstaubte Erinnerungen aus Kindertagen wurden hervorgeholt - wie war das doch noch damals bei Omi in der Küche?
Dabei war die Aufregung völlig umsonst, unsere ersten „Küchenhexen-Testspagetti" waren köstlich.
Heute sind wir routinierte Holzofenköche. Vor allem Cosmea schiebt die Töpfe und Pfannen, je nach Wärmebedarf, wie ein kleiner Wirbelwind, über die Ofenplatte, ich lege dabei immer wieder ein paar Stücke Holz nach (Arbeitsteilung muss sein).... und die Küchenhexe summt, brodelt, und lässt das glühende Holz knacken, dass es eine wahre Freude ist - dies alles zu beobachten.
Ja unsere Küchenhexe kann zaubern und wir lassen uns gern täglich von ihr wärmen und -beköstigen. Cosmea ist so begeistert davon, dass sie schon seit einiger Zeit nach einer neuen Küchenhexe Ausschau hält, ich bin gespannt wie das enden wird......

Kommentare:

  1. Hallo Hedwig,
    vielen Dank für den lieben Kommentar in meinem Blog. Habe natürlich gleich mal bei dir rein geschaut. Sehr schön!
    So eine Küchenhexe hätten wir auch gerne wieder. Macht sich nur in der derzeitigen Wohnung nicht so gut... :-(

    Lieben Gruß,

    Annika

    AntwortenLöschen
  2. Nun dann wird es doch mal wieder Zeit die Wohnung zu wechseln :o) Scherz! nun ich denke wenn ihr so eine Küchenhexe liebt dann werdet ihr auf eurem Weg sicher wieder einer begegnen die euch verzaubert....
    Liebe Grüße Hedwig

    AntwortenLöschen
  3. Genial dieser Herd aus Omas Zeiten, ich beneide dich um dieses Schmuckstück : )

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir lieben unser kleine Hexe schon sehr...im Moment macht sie aber eine wohlverdiente Sommerpause :o)

      LG Hedwig

      Löschen