Donnerstag, 23. Mai 2013

Wachtel - Leben

Seit fast 3 Wochen wohnen nun 7 Wachteldamen bei mir auf den kleinen Hof. Ich muss schon sagen, dass die ersten Tage sehr aufregend waren und das - nicht nur für mich - Hund Willi war, und ist sehr interessiert an den gefiederten Mädchen.
Die Wachteln haben sich sehr gut eingelebt und danken es damit, das die ersten Minihühner schon Eier legen. So konnte schon mal ein Wachtelspiegelei ausprobiert werden, was sehr lecker war. Aber mein Geheimtipp sind die hart gekochten Wachteleier, sie haben einen wunderbaren Geschmack.Wachteleier sind übrigens cholesterinfrei. Den Wachteleiern wird auch nachgesagt das sie verschiedene Leiden und Krankheiten heilend unterstützen können, wenn man sie roh verzehrt.
das neue Zuhause wird genau geprüft
Wie ich auf die Wachteln gekommen bin? Ich habe nach einer schnellen und günstigeren Alternative zur Hühnerhaltung gesucht und einen Einstieg in das Zusammenleben mit den gefiederten Damen. Da ich mittlerweile das Landleben allein gestalte, wollte ich mein Arbeitspensum in diesem Jahr nicht noch wesentlich erhöhen, als es ohnehin schon ist. Die recht pflegeleichten Wachteln bieten sich dafür geradezu an.- Liebe Tinki ich hoffe damit ist deine Frage beantwortet. -

Herr Willi - Fräulein Wachtel

ein erstes Sonnenbad im neuem Heim


das erste Ei ist da!!!

ein Sandbad ist für Wachteln sehr wichtig

die Wachteln fühlen sich sichtlich wohl - was mich sehr freut
Wachtelspiegelei

Ich freue mich über jedes dieser kleinen köstlichen Wunderwerke

Kommentare:

  1. Die Wachteln sehen aus als hätten sie sich gut eingelebt, wirken richtig zufrieden - wenn man es von den Bildern ableiten kann.

    Willi ist nun wohl so etwas wie ein "Wachtel-Hüte-Hund" geworden ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Björn, die Wachteln haben sich wirklich gut eingelebt und es geht ihnen gut, was mir natürlich sehr wichtig ist. Und Willi hat für sich eine neue Aufgabe gefunden...nur manchmal meint er die Wachteln würden mit ihm spielen...:o)

      sonnige Grüße
      Hedwig

      Löschen
  2. Das sind sehr schöne Tierchen und noch schönere Eier...
    kommt mal auf meine Planungsliste : Wachteln halten !

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Herr Willi - Fräulein Wachtel: ein famoses Bild!

    Herzlichen Gruß an die Damen,
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Hedwig,
    Wachteleier hatte ich ja schon mal gesehen, Wachteln selbst dagegen noch nie. Danke für die Einblicke!
    Dein Tulpenbild ganz oben im Blog hat mich übrigens sofort fasziniert!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo !
    Bisher alles super gemacht. Hab mir auch die Bauphasen
    des Wachtelstall`s angesehen, war schon toll.
    Gratulation.
    Wünsche dir auch weiterhin viel Spaß mit deinen
    kleinen Tierchen.
    - bin auch am überlegen, mir im Frühjahr ein paar Wachteln
    zuzulegen und sie zu betreuen !
    - deine Seite hat mir bei meinem Vorhaben schon sehr geholfen.

    Gruß aus Sachsen vom Didi.

    AntwortenLöschen