Dienstag, 12. Februar 2013

Winterarbeit und die Suche nach dem Frühling

Endlich sind die winterlichen Temperaturen so, dass die Finger nicht mehr an der Motorsäge anfrieren können. :o)
Das Holz für den nächsten Winter kann nun endlich in ofenfreundliche Größe gesägt werden.





 Und dann habe ich in der Schneelandschaft nach dem Frühling gesucht.....




Winterlinge

das Grün der Osterglocke wagt sich schon vor


ein vorwitziges Krokuss - macht Hoffnung

Kommentare:

  1. Hej Hedwig,
    na wer sagts denn! Nachdem ich selbst hier in Schweden schon während des letzten Tauwetters Grün sprießen sah, glaub ich auch an den nächsten Frühling. ;-)
    Nun versteckt er sich gerade wieder unter 20 cm Neuschnee. Es heißt abwarten und Tee trinken.

    Gruß aus dem südlichen Norden
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hedwig,
    ich bin auch schon auf der Suche nach dem Frühling gewesen, wurde auch zum Teil fündig - die Schneeglöckchen lassen sich bei uns schon blicken und wenige Andere Blümchen zeigen auch schon etwas grün. Hoffen wir mal, dass sich der Frühling jetzt beeilt.
    Liebe Grüße
    Alicia

    AntwortenLöschen
  3. Hier ist ein Strauch mit Kätzchen dran, der schon auf die Sonnenstrahlen wartet, aber Blümchen habe ich noch keine gefunden...
    Ich hoffe auch sehr darauf. Mir ist in letzter Zeit dauernd kalt!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Tinki, mir ist auch immer wieder kalt, obwohl die Öfen vor sich hin bollern und Höchstleistung bringen. Doch die kalten Füße und Hände bleiben hartnäckig.

      Liebe Grüße Hedwig

      Löschen