Donnerstag, 3. November 2011

Der kleine Friesenwall

Jetzt wo wir doch so reich an Steinen sind, wollen wir auch welche "ausgeben"....man sollte ja immer nur das ausgeben und verbauen was man auch hat.....aber ich glaube nicht das die EU-Oberen sich  hier  Ratschläge abholen kommen - die haben gerade damit zu tun aus den leeren Töpfen....noch ein paar Billiönchen raus zu kratzen....nun da bleiben wir lieber ganz bescheiden und ehrlich - bei unseren Steinen - einige von Ihnen durften sich nun zu einem kleinen Friesenwall zusammen finden.
Was ist beim Bau eines Friesenwalls zu beachten?  Bei einem Friesenwall werden die Steine an eine Sand- oder Erdwand aufgeschichtet, so das sie sich gegenseitig halt geben. Damit die Steine gut halten, sollte  die Sand - oder Erdwand einen Neigungswinkel von mindestens 5% haben - je nach Höhe des zu entstehenden Friesenwalls. Wer Steingartenpflanzen in den Friesenwall einfügen möchte, sollte das gleich beim Zusammensetzen der Steine tun, ist der Wall erst fertig, wird es schwieriger kleine Pflänzchen zwischen die Steine zu klemmen. Alle Hohlräume die beim aufschichten der Steine entstehen müssen mit Erde oder Sand verfüllt werden....sonst wird der Wall instabil.



immer wieder rutschte der Sand nach dem Regen ab das sah nicht schön aus


das Steinpuzzle hat begonnen

der kleine Friesenwall rundet das Gesamtbild sehr schön ab
Mauerpfeffer und andere "Steinpflanzen" werden den Friesenwall begrünen

Kommentare:

  1. Ihr seid soooo fleißig mit Eurem Garten und Euren Beeten etc. einfach toll. Ich kommme momentan zu gar nicht viel, außer draußen die Tonnen von Blättern von der Straße zu fegen und ein paar Blumenzwiebeln noch in die Erde zu legen.
    Der Wall sieht prima aus. Mir gefallen solche Wälle sehr. Mein "Handwerker" hat unsere Wasserversickerung auch mit Steinen eingefaßt. Wirklich schön!!!!!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Was es alles gibt... ein Friesenwall... man lernt nie aus. Da habt ihr euch aber mächtig ins Zeug gelegt. Sehr ordentliche Leistung! LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hedwig,

    alle Achtung! Das sieht richtig gut aus! Bestimmt erst recht, wenn alles etwas zugewachsen ist. Ich bin schwer beeindruckt!

    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen